IndiBOPP System

In der Kunststoffverarbeitung spielt häufig die Stabilität und Funktionalität bei einem gleichzeitig geringen Flächengewicht eine entscheidende Rolle. Temperatursensoren, Röntgensensoren oder auch radiometrische Lösungen ermöglichen exakte Ergebnisse hinsichtlich der Dicke bzw. des Flächengewichts eines Materials. Die Dicke eines Kunststoffmaterials trägt ebenfalls zur Beständigkeit des Endproduktes bei. Die Messung mittels Lasertechnik, Röntgenstrahlen, Infrarot, Ultraschall, Spektrometersensoren oder auch radiometrischen Systemen bieten eine breite Auswahl an Möglichkeiten für unterschiedlichste Voraussetzungen. Auch die Schichtdickenmessung zwischen optisch nicht-transparenten Materialien kann durch den Einsatz von Beta- oder Röntgenstrahlsensoren problemlos gewährleistet werden.

Highlights:

  • 100%ige Kontrolle der Materialoberfläche
  • Dicken- und Schichtdickenmessung ab 2 µm mit einer Präzision von 20 nm
  • Patentierte Technologien
  • Spürbare Ausschussminimierung