BST eltromat auf der Tire Technology Expo

28.01.2019

Pressemitteilung und Bilder zum Download finden Sie hier

Qualitätssicherung für die Reifenherstellung intelligent gelöst

Bei BST eltromat International steht die modular aufgebaute Visualisierungs- und Bedienplattform PROSolutions auf der diesjährigen Tire Technology Expo (5. - 7. März 2019 in Hannover / Deutschland) im Mittelpunkt. PROSolutions vernetzt die intelligenten Lösungen von BST eltromat für die Qualitätssicherung in der Reifenherstellung mit einer Benutzerschnittstelle und bietet dabei höchsten Bedienkomfort. Das Unternehmen stellt in Hannover neue und weiterentwickelte Funktionsmodule für PROSolutions vor. Darüber hinaus demonstriert es auf seinem Stand (7072) die Flexibilität und Leistungsfähigkeit der High-End-Zeilenkamera CCD CAM 100 für innovative Aufgabenstellungen in unter anderem der Dicken-, Breiten-, Längen- und Winkelmessung.

Dank des modularen Aufbaus lässt sich PROSolutions nach dem Baukastenprinzip flexibel für verschiedene Aufgabenstellungen der Qualitätssicherung in der Reifenherstellung konfigurieren. Die innovative Plattform integriert und visualisiert beliebig viele Regelungs- bzw. Messstationen in unter anderem Kalandern, Extrudern, Schneidanlagen, Pre-Assembling oder Reifenaufbaumaschinen über eine einheitliche Bedienoberfläche. Von ihr aus haben Maschinenführer die gesamte Qualitätssicherung im Blick und unter Kontrolle. Sie können schnell und einfach über den Touchmonitor von PROSolutions zwischen den verschiedenen Anwendungen wechseln und so komfortabel auf detaillierte Informationen der Qualitätssicherung zugreifen, die Sensorik parametrisieren oder zum Beispiel Kameraeinstellungen vornehmen. Kurz: PROSolutions bietet Maschinenführern hohen Bedienkomfort und gibt ihnen maximale Produktionssicherheit an die Hand. Die Plattform lässt sich sowohl bei Neumaschinen als auch im Zuge von Retrofits implementieren. Zudem zeigt sie sich offen für die Integration mit Lösungen anderer Hersteller.

"Die Anforderungen der Reifenindustrie an die Qualität ihrer Produkte und die Stabilität ihrer Prozesse steigen stetig. Vor diesem Hintergrund haben wir den Funktionsumfang unserer Visualisierungs- und Bedienplattform über die Jahre hinweg in enger Zusammenarbeit mit Kunden kontinuierlich erweitert. Wir werden das auch weiterhin tun und mit innovativen Lösungen neueste Aufgabenstellungen der Qualitätssicherung in der Reifenherstellung pro-aktiv abdecken", verspricht Klaus Hamacher, bei BST eltromat Leiter des Geschäftsbereichs Automation. Die in Hannover präsentierten, neu- bzw. weiterentwickelten Funktionsmodule für PROSolutions sind dafür nur einige Beispiele. Zu ihnen zählen unter anderem Funktionsmodule für das zuverlässige Erkennen von Löchern in Materialbahnen und für präziseste Messungen in X-, Y- und Z-Richtung, also für unter anderem Längen-, Breiten- und Dickenmessungen. Neu ist auch ein Funktionsmodul für die EPI-Kontrolle (Ends Per Inch), das zum Beispiel in Kalandern die Zahl der Fäden zählt und ihre Einheitlichkeit sowie ihre gleichmäßige Verteilung überwacht. Insgesamt umfasst PROSolutions inzwischen mehr als 20 Funktionsmodule.

"In PROSolutions fließt das Know-how zusammen, das BST eltromat in mittlerweile vier Jahrzehnten in der Qualitätssicherung in bahnverarbeitenden Prozessen in verschiedenen Industrien erworben hat. So profitiert auch die Reifenindustrie von den Erfahrungen anderer Industrien", betont Hamacher einen entscheidenden Vorteil der innovativen Visualisierungs- und Bedienplattform für Kunden.

BST eltromat verdeutlicht das in Hannover anhand zweier beispielhaft konfigurierter Exponate. Im Vordergrund steht eine Installation, die das Zusammenspiel mehrerer PROSolutions-Funktionsmodule mit vier Kameras CCD CAM 100 darstellt. Dabei werden mit Hilfe eines Flachbildschirms verschiedene Materialbahnen und neueste Aufgabenstellungen der Qualitätssicherung in der Dicken-, Breiten-, Längen- und Winkelmessung simuliert. Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die flächendeckende Locherkennung auf Materialbahnen. Der von BST eltromat entwickelte, multifunktionale digitale High-End-Sensor CCD CAM 100 unterstützt mit 3 x 10.000 Pixeln physikalischer Auflösung, herausragender Schnelligkeit bis 10 kHz sowie extrem einfacher Bedienung und Einrichtung etliche verschiedene Anwendungen.

Die Breite des Sensor-Angebots ist eine Säule des Markterfolgs der Qualitätssicherungssysteme von BST eltromat. So informiert das Unternehmen in Hannover auch über die Sensoren für Schichtdicken- und Flächengewichtsmessungen seines Geschäftsbereichs BST ProControl, die ebenfalls in der Reifenindustrie Anwendung finden.

Ein weiteres Thema sind die Laserpositioniersysteme des Laserspezialisten LAP GmbH Laser Applikationen, mit dem BST eltromat seit einigen Jahren partnerschaftlich kooperiert. Die Laser von LAP werden in Reifenaufbaumaschinen integriert, in denen sie anhand projizierter Laserlinien das präzise Ausrichten der einzelnen Gummilagen ermöglichen. Auf der Tire Technology Expo 2019 zeigt BST eltromat den LASERMarker 1000, der über einen feststehenden Mittenlaser hinaus ein- oder zwei verfahrbare Linienlaser nutzen kann. Entsprechend flexibel lässt sich dieses Laserpositionierungssystem einsetzen.

Mit seiner praxisbewährten Kompetenz als Systemintegrator und Automatisierungspartner sowie der globalen Präsenz seines Vertriebs-, Produktions- und Service-Netzwerks, das unter anderem eigene Gesellschaften und Partner in mehr als zehn Ländern umfasst, ist BST eltromat ein idealer Partner der globalen Reifenindustrie. Auch das betont das Unternehmen auf dem diesjährigen Branchentreffen der Reifenindustrie in Hannover.